Ausflug 2016 zur Rosenheimer „Wiesn“ – Es war bärig im Chiemgau

Ausflug 2016 zur Rosenheimer "Wiesn" - Es war bärig im Chiemgau, Foto: Elias Kapeller
Ausflug 2016 zur Rosenheimer "Wiesn" - Es war bärig im Chiemgau, Foto: Elias Kapeller

Die Mieminger Landjugend war auf der Rosenheimer Wiesn. Dem größten Volksfest in Südostbayern. Die kleine „Wiesn“. Das Rosenheimer Herbstfest hat auf uns eine ganz besondere Anziehungskraft. Es war somit heuer nicht zum ersten Mal unser Ausflugsziel. Abfahrtstag war Samstag, der 3. September 2016. Um halb-8 gings los. Ab Raika Mieming. Beim ersten Stop in Kematen stand „Erlebnis-Frühstück“ im Backhaus Ruetz auf dem Zettel (mit WLAN). 

In Rosenheim angekommen statteten wir uns mit einem High-Tech-Laserequipment aus. Jemand meinte, wir sollten uns mal die Lasertag-Arena in Rosenheim anschauen. Vom Hotel machten wir uns am Abend auf den Weg zum Herbstfest. Nicht nur wir.

Rund um die Wiesn zog das zu erwartende Jahrmarkterlebnis Menschenmassen an. Wer das Oktoberfest in München kennt und mag, fühlt sich wohl. Im Vergleich ist das Fest in Rosenheim ein wenig kleiner. Die Betonung liegt auf „ein wenig“. Eine halbe Millionen Besucher zieht es jährlich an und in grauer Vorzeit, Ende des 19. Jahrhunderts war das „Herbstfest“ noch eine Landwirtschaftsausstellung. Dann wurde daraus ein Schützenfest, dass sich in der Bierstadt Rosenheim schnell zum Volksfest entwickelte. Es beginnt immer am letzten Samstag im August mit dem traditionellen Anstich in den beiden Festzelten und dauert 16 Tage.

Wir haben uns aufgetrachtet und zogen los. Am Morgen danach brauchten wir eine kleine Anlaufzeit um wieder in Schwung zu kommen. Aber Profis haut nichts um. Die Stimmung war nach dem ersten Kaffee wieder bestens. Übrigens, so war das während des ganzen Ausflugs-Wochenendes. Es war bärig. Wir haben viel gelacht und Spaß gemacht. Getrunken wurde viel Wasser und das ein oder andere Bier. Der Bordservice im Bus war perfekt.

Bevor wir uns auf den gemeinsamen Rückweg nach Mieming machten wollten wir wie einst Schumi noch ein Go-Kart-Rennen veranstalten. Dazu haben wir uns auf den Weg ins benachbarte Eiselfing gemacht. Die dortige In- und Outdoorsportanalge „KART2000“ ist als Ausflugsziel beliebt im Chiemgau. Ausgestattet waren wir (fast) wie die Formel-I-Piloten.

Auf der Rückfahrt gab es viel zu erzählen. Am Sonntag-Abend (nach Sonnenuntergang) hatte uns Mieming wieder. Die ganze Geschichte erzählen euch unsere Bilder.

Fotos: Elias Kapeller

Elias Kapeller

Jungbauernschaft/Landjugend Mieming, Obmann, eMail: elias.kapeller@jb-mieming.at

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

Kalender

  1. Jungbauernball 2018 in Mieming

    5. Januar 2018 @ 20:30 - 6. Januar 2018 @ 2:00

Folge uns auf Twitter

Meistgelesen

Wir über uns

Die Jungbauernschaft/Landjugend Mieming wurde 1948 gegründet. Wir wollen in unserer Gemeinde Mieming und im Land Tirol die Zukunft mitgestalten. Auch deshalb sind wir gesellschaftlich sicherlich einer der aktivsten gemeinnützigen Vereine auf dem Mieminger Plateau. Aktuell sind bei uns rund 150 Mitglieder eingeschrieben. [mehr]

Google+

Jungbauern-Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um den Jungbauern-Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.